Sie befinden sich auf den Internetseiten des Aktionsbündnis Nichtrauchen


Hauptnavigation


Servicenavigation


Inhalt

Aktuelles

„Stimme der Gesundheit" fordert konsequenten Nichtraucherschutz in NRW

20.03.2012

In einer gemeinsamen Aktion wandten sich Mitte März das Aktionsbündnis Nichtrauchen (ABNR), die Bundesvereinigung Prävention und Gesundheitsförderung (BVPG) sowie die Ärzteschaft in NRW an die Landtagsabgeordneten in Nordrhein-Westfalen. Ziel war es, Beiträge zur Versachlichung der Diskussion um die Novellierung des Nichtraucherschutzgesetzes (NiSchG) zu leisten und die Abgeordneten von der Notwendigkeit einer konsequenten Regelung zum Schutz vor den Gefahren des Passivrauchens zu überzeugen.

Eine ursprünglich für den 15. März geplante gemeinsame Pressekonferenz von Deutscher Krebshilfe, Ärzteschaft und ABNR musste angesichts der Auflösung des Landtags am 14. März kurzfristig abgesagt werden. Die Novellierung des NiSchG liegt nun auf Eis, bis der neue Landtag gewählt und eine Regierung im Amt ist. Das ABNR wird diesen Prozess sehr aufmerksam begleiten und sich zu gegebener Zeit erneut mit seinen Forderungen und Empfehlungen zu Wort melden.