Sie befinden sich auf den Internetseiten des Aktionsbündnis Nichtrauchen


Hauptnavigation


Servicenavigation


Inhalt

Aktuelles

9. Deutsche Konferenz für Tabakkontrolle

21.11.2011

Am 31. November und 01. Dezember findet die diesjährige vom Deutschen Krebsforschungszentrum in Zusammenarbeit mit dem Aktionsbündnis Nichtrauchen veranstaltete Deutsche Konferenz für Tabakkontrolle in Heidelberg statt. Sie soll dem Erfahrungsaustausch über bereits erfolgte Maßnahmen zur Verminderung des Tabakkonsums sowie der Entwicklung zukünftiger Projekte und Konzepte dienen.

Am ersten Tag der Konferenz stehen nationale Themen der Tabakkontrolle im Vordergrund. Der Vormittag ist den Themen „Nichtraucherschutz in Deutschland" und „Forschungsergebnisse zum Passivrauchen" gewidmet. Nachmittags finden parallele Symposien zum einen zur Tabakentwöhnung, zum anderen zur Tabakprävention statt.

Der zweite Tag beginnt mit einem „Blick über die Grenzen" auf Tabakpräventionsprogramme in der Schweiz und Österreich. Anschließend werden „aktuelle Probleme der Tabakkontrolle" - etwa die E-Zigarette - in den Blick genommen. Am Nachmittag stehen wiederum parallele Veranstaltungsblöcke auf dem Programm - ein Symposium beschäftigt sich mit dem Versuch der Tabakindustrie auf politische Entscheidungen Einfluss zu nehmen; ein Satellitensymposium widmet sich dem Thema Rauchverboten im Justizvollzug und der Forensik.

Die Teilnahme an der Konferenz ist kostenfrei. Um Anmeldung wird gebeten unter who-cc@dkfz.de

 http://www.dkfz.de/de/tabakkontrolle/